Bio Kaffeepads

Bio Kaffeepads sind mit biologisch angabauten Kaffee gefüllt und sind zudem für die Umwelt besser abbaubar als herkömmliche Kaffee Pads. Gerade in kleinen Haushalten befinden sich heute nur noch Kaffeemaschinen, für die Kaffeepads benötigt werden.

Das ist vor allen Dingen sinnvoll, wenn alle Familienmitglieder berufstätig sind und zu verschiedenen Zeiten Kaffee trinken möchten. Bei diesen Maschinen braucht man nur eine Tasse Kaffee kochen, denn ein Bio-Kaffeepad ist genau für eine Tasse Kaffee dosiert. Zudem macht es einfach Sinn, Pads die aus Bio-Kaffeebohnen entstanden sind zu kaufen. Hierzu mehr im Faktencheck.

Bio Kaffeepads im Shop ansehen

Bio Kaffeepads im Faktencheck:

  • Bio Kaffeepads sind mit Bio-Kaffee gefüllt
  • Die Pads verrotten auf natürliche Weise auf dem Kompost und produzieren somit keinen Restmüll
  • Hauptanbaugebiete für Bio Kaffeebohnen sind Afrika und Südamerika
  • Die Kaffeepads werden in Deutschland hergestellt und mit Bio Kaffee befüllt
  • Eine Packung mit 18 Bio Kaffeepads bekommt man online für circa 3,50 Euro

Unterschied zwischen Bio Kaffee Pads und normalen Kaffee Pads

Der größte Unterschied besteht natürlich im Inhalt: Bio-Kaffee ist mit normalen Kaffee einfach nicht zu vergleichen. Bio Kaffeepads sind zudem aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, die für eine biologische Entsorgung der Pads sorgen. Wer einen Komposthaufen im Garten besitzt, kann die Bio Kaffeepads nach Gebrauch auf seinen Komposthaufen werfen, sie werden innerhalb weniger Wochen völlig abgebaut.

Man kann also mit ruhigem Gewissen eine Tasse Kaffee mehr trinken, denn durch Bio Kaffeepads tut man etwas für die Umwelt. Außerdem kann man sich bei Bio Kaffeepads sicher sein, dass keine Chemikalien und dergleichen enthalten sind.

Die Dosierung ist so, dass in einem Kaffeepad genau die Menge Kaffee enthalten ist, die für eine Tasse Kaffee benötigt wird. Man erspart sich das Dosieren und hat bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit eine frische Tasse Kaffee.

Herkunft der Kaffeepads

Der Kaffee für die Kaffeepads wird zu Großteilen unter kontrollierten Bedingungen in Afrika und Südamerika angebaut.

Bio Kaffeepads werden in ganz Deutschland hergestellt aber auch in den Nachbarländern kann man sie erwerben. Die Pads selbst sind aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, die auch biologisch abbaubar sind.

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Sorten, so dass man immer wieder eine andere Sorte Kaffee genießen kann. So gibt es kakaohaltige Kaffeesorten, Cappuccino und dergleichen. Um das Aroma zu erhalten, sollte man sie in einer geschlossenen Dose im Kühlschrank aufbewahren.

Übliche Verpackungsgrößen der Pads

  • Beutel überwiegend jeweils mit 9 oder 18 Pads à 7 Gramm
  • größere Verpackungen ebenfalls erhältlich
  • eine Packung mit 18 Pads bekommt man ab circa 3,50 Euro
  • Preise unterschiedlich je nach Hersteller und Kaffeesorten

Für die schnelle Tasse Kaffee sind Bio Kaffeepads mit  passenden Kaffeemaschinen besonders gut geeignet. Ein Pad reicht für eine Tasse.